Jahrgänge
Alle Hefte
Schwerhörigkeit. Besser hören - besser leben

Heft 03 |2020

Schwerhörigkeit. Besser hören - besser leben

Teaser: Schlecht zu hören ist vielen Menschen peinlich. Dabei ist eine gute Versorgung mit Hörgeräten oder –implantaten wichtig, um ernsthaften Erkrankungen oder Unfällen vorzubeugen. Im Interview mit den MÄA plädiert Prof. Dr. Barbara Wollenberg, seit 1. Dezember Direktorin der HNO-Klinik am Klinikum rechts der Isar, für mehr Prävention und Forschung.
Digitalisierung, Masernimpfpflicht und Ausbildungsreform: Neue Gesetze in 2020

Heft 02|2020

Digitalisierung, Masernimpfpflicht und Ausbildungsreformen: Neue Gesetze in 2020

Das neue Jahr bringt einige Änderungen für Ärztinnen und Ärzte, Angehörige anderer Gesundheitsberufe und die Patienten. Die MÄA geben einen kurzen Überblick darüber.
Hepatitis

Heft 01|2020

Hepatitis C Frühzeitig erkennen und behandeln

Durch jahrelange Aufklärungskampagnen kennen die meisten Menschen den HI-Virus und seine Übertragungswege. Anders sieht es bei der Hepatitis C aus. Im Gespräch mit den MÄA warb PD Dr. Christoph Spinner, Infektiologischer Oberarzt am Klinikum rechts der Isar, für Offenheit gegenüber Patienten und eine möglichst frühe Diagnostik und Therapie.
Delegiertenversammlung fordert: Investieren wir in unsere Kinder!

Heft 25-26|2019

Delegiertenversammlung fordert: Investieren wir in unsere Kinder!

„Kinderkliniken schlagen Alarm“ titelte die Süddeutsche Zeitung (SZ) am 28. Oktober. Und traf damit einen Nerv bei vielen Kinderärztinnen und -ärzten, die schon lange die Ökonomisierung der Pädiatrie beklagen. Ein guter Grund für die 136. Delegiertenversammlung des ÄKBV am 21. November, sich mit dem Thema zu befassen.
Tagesklinik für Demenzkranke: Mehr Lebensqualität für Patienten und Angehörige

Heft 24|2019

Tagesklinik für Demenzkranke: Mehr Lebensqualität für Patienten

Wer häufig Demenzkranke behandelt, weiß, welche Herausforderungen dies medizinisch und organisatorisch mit sich bringt. An der Schön Klinik in Schwabing existiert seit einem Jahr die erste neurologische Münchner Tagesklinik speziell für diese Patientengruppe. Die Vorteile der teilstationären Versorgung schilderte Chefarzt Dr. Jürgen Herzog.
Chronobiologie: Zurück zur Natur

Heft 23|2019

Chronobiologie: Zurück zur Natur

Viele Menschen fühlen sich ständig müde, schlafen schlecht oder zu wenig – warum? Womöglich leben sie im Widerspruch zu ihrer Natur, ihrem Chronotyp, sagt Prof. Dr. Till Roenneberg, Chronobiologe am Institut für Medizinische Psychologie der LMU München. Im Interview mit den MÄA erklärte er, warum wir den Wecker abschaffen sollten.
78. Bayerischer Ärztetag in München: Ökonomie und Gesundheit

Heft 22|2019

78. Bayerischer Ärztetag in München: Ökonomie und Gesundheit

Der ärztliche Beruf im Spannungsfeld zwischen Ökonomisierung und eigener Gesundheit, Patientensicherheit und Mindestmengenregelung, Dienstreisen und Klimaschutz: Das waren die Themen des 78. Bayerischen Ärztetags vom 11. bis 13. Oktober in München.
Ausbildungsberater zur MFA

Heft 21|2019

Ausbildungsberater zur MFA

Viel zu viele Azubis zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) beenden ihre Ausbildung nicht. Bei Problemen zwischen Praxis und MFA vermitteln können Ausbildungsberater wie der seit 2016 in Schwaben tätige Dr. Wilhelm Wagner. Gemeinsam mit dem Initiator und 1. Vorsitzenden des ÄBV Schwaben, Dr. Markus Beck, berichtete er den MÄA von seinen Erfahrungen.
Kryokonservierung von Eizellen: Mehr als „Social Freezing"

Heft 20|2019

Kryokonservierung von Eizellen: Mehr als "Social Freezing"

In den USA ist es für viele Frauen schon Routine, ihre Eizellen einfrieren lassen, um erst einmal beruflich durchzustarten („Social Freezing“). Es sprechen aber auch medizinische Gründe für eine Kryokonservierung, wie Prof. Dr. Christian Thaler im Gespräch mit den MÄA berichtet.
Psychische Gesundheit im Alter

Heft 19|2019

Altersdepression: Oft verkannt, leicht unterschätzt

„Seelisch gesund im Alter“ lautet der Schwerpunkt der "Münchner Woche für seelische Gesundheit" vom 8. bis 18. Oktober 2019. Im Gespräch mit den MÄA erläuterte der 1. Vorstandsvorsitzende des Münchner Bündnisses gegen Depression, Prof. Dr. Dr. Martin Keck, warum Psychotherapie auch im Alter wichtig und hilfreich ist.