Jahrgänge
Alle Hefte
Medikamente gegen Covid-19, Schutz für Geschwächte

Heft 03|2022

Medikamente gegen Covid-19, Schutz für Geschwächte

Covid-19-Impfungen schützen die meisten Patient*innen vor schweren Verläufen, aber nicht alle. Deshalb und wegen neuer Varianten wie Omikron spielen Medikamente eine zunehmende Rolle zu deren Verhinderung. Was wem in welcher Situation helfen kann, erläuterte der Infektiologe Dr. Christoph D. Spinner.
Nordisches Modell gegen Prostitution, Raus aus Gewalt  und Menschenhandel

Heft 02|2022

Nordisches Modell gegen Prostitution, Raus aus Gewalt und Menschenhandel

In anderen Ländern existiert es schon – das Sexkaufverbot, auch Nordisches Modell genannt. Deutschland hingegen gilt vielen als „Bordell Europas“. Welche Vorteile hat das Nordische Modell? Und warum kann es ein Ausweg aus Gewalt und Menschenhandel sein? Dies erläuterte die Gynäkologin Liane Bissinger.
Autismus-Diagnose, Alles in Ordnung?

Heft 01|2022

Autismus-Diagnose, Alles in Ordnung?

„Autismus“ ist eine Modediagnose geworden. Romantische Vorstellungen von hochintelligenten Menschen mit Sonderbegabungen füllen Bücher und Filme – und sorgen für überfüllte Spezialambulanzen. Prof. Dr. Matthias Dose, Psychiater und ehemals Ärztlicher Direktor am kbo-Klinikum Taufkirchen/Vils, erklärt, woran sich Autismus zeigt.
Neue G-BA-Richtlinie in der Psychiatrie

Heft 25|2021

Neue G-BA-Richtlinie in der Psychiatrie Bürokratie statt Pragmatismus?

Schon vor der Coronapandemie mussten verschiedenste Kliniken wegen Personalmangels Betten abmelden. Immer neue bürokratische Regelungen machen die Versorgung dabei oft noch schwieriger – zum Beispiel die G-BA-Richtlinie „Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik“ (PPP-RL). Ein Gespräch mit Prof. Peter Brieger und Franz Podechtl vom kbo-Isar-Amper-Klinikum in Haar.
Ökologische Krankenhäuser, Bauen für das Klima

Heft 24|2021

Ökologische Krankenhäuser, Bauen für das Klima

Klimaschutz ist Gesundheitsschutz – auch in der Krankenhausarchitektur. Das machte eine Veranstaltung des ÄKBV-Umweltausschusses am 7. Oktober deutlich. Mit dabei: der Architekt Hieronimus Nickl, der mit dem Architekturbüro Nickl & Partner bereits mehrere relativ umweltfreundliche Krankenhäuser geschaffen hat.
80. Bayerischer Ärztetag in Hof, Blick zurück und nach vorne

Heft 23|2021

80. Bayerischer Ärztetag, Blick zurück und nach vorne

Während der Koalitionsverhandlungen im Bund fand der 80. Bayerische Ärztetag vom 15. bis 17. Oktober in Hof statt. Und so richtete sich der Blick der Delegierten nicht nur zurück auf das vergangene Jahr der Pandemie. Im Zentrum standen vor allem Herausforderungen für die Zukunft: Klimaschutz, Digitalisierung und Kommerzialisierung im Gesundheitswesen.
Lehren aus der Pandemie, Zu späte Operationen ?

Heft 22|2021

Lehren aus der Pandemie, Zu späte Operationen?

Fast zwei Jahre lang haben sich Politik und Gesellschaft vor allem Sorgen um Covid-19-Patient*innen gemacht. Andere Erkrankungen gerieten dabei aus dem Fokus – teilweise womöglich mit gravierenden Folgen, wie der Vorsitzender der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen, Dr. Detlef Krenz, im Interview mit den MÄA befürchtet.
Bei Gewalt gegen Frauen und Mädchen - Null Toleranz!

Heft 21|2021

Bei Gewalt gegen Frauen und Mädchen - Null Toleranz!

Sexualisierte und häusliche Gewalt haben in der Pandemie wahrscheinlich zugenommen oder wurden seltener entdeckt. Das gilt womöglich auch für die als „weibliche Beschneidung“ bekannte Female Genital Mutilation (FGM). Beides – häusliche Gewalt und FGM – waren Themen der 142. Delegiertenversammlung am 23. September.
Vom Lockdown zum Diabetes

Heft 20|2021

Vom Lockdown zum Diabetes

Der Herbst mit steigenden Coronazahlen steht bevor. Doch nicht nur das Virus, sondern auch die schweren Krankheitsverläufe durch Volkskrankheiten wie Diabetes belasten die Intensivstationen. Es wird Zeit für mehr Prävention, finden die beiden Internisten Dr. Arthur Grünerbel und Prof. Dr. Helene von Bibra.
Klimawandel und Gesundheit, Herausforderung Klimaschutz

Heft 19|2021

Klimawandel und Gesundheit, Herausforderung Klimaschutz

Die Hochwasserkatastrophe in Deutschland hat deutlich gemacht, dass der Klimawandel nicht nur andere Länder betrifft. Was Ärztinnen und Ärzte zum Klimaschutz tun können, erläuterte Dr. Dieter Lehmkuhl von KLUG (Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit) im Interview.